Botschafter

Regionale Botschafter

Unsere freiwilligen Botschafter sind die lokalen Experten von Nature First. Als weltweite Organisation sind ihr Wissen und ihre Expertise über lokale Ökosysteme, Kulturen und Sprachen von unschätzbarem Wert und eine unglaubliche Ressource für unsere Nature First-Mitglieder. Lernen Sie das Team unten kennen und sehen Sie sich ihre Leidenschaften und schöne Fotografie an.

Argentinien

ADRIANA CLAUDIA SANZ

Adriana lebt von klein auf in Chubut, Patagonien, wo sie einen starken Kontakt zur Natur entwickelt hat. Sie hat einen Master-Abschluss in Umwelt. Seit mehr als 20 Jahren setzt sie sich für die Pflege und den Schutz der Umwelt ein. Im Rahmen ihrer Arbeit muss sie die Bestandteile des Ökosystems, ihre Eigenschaften, Veränderungen, Evolution erfassen und entdeckt dabei ihre andere Liebe, die Fotografie der Natur. Heute widmet es sich ganz beiden Leidenschaften. Seine regelmäßigen Reisen sind intensive Fotosessions, bei denen er fotografiert, um zu entdecken, zu verewigen, zu sensibilisieren, weil er an die Kraft des Bildes als Konservierungsmittel glaubt. Sie bekräftigt, dass das, was bekannt ist, geliebt wird und was geliebt wird, ist Fürsorge. Ihre Leidenschaft für diese Tätigkeit hat sie dazu veranlasst, aktiv an der Förderung und Teilnahme an Wettbewerben, Ausstellungen, Verbreitung, Vorträgen und der Förderung der Gründung der ersten argentinischen Vereinigung der Naturfotografen „AFONA“ zu arbeiten, wo sie eng mit Freunden und Kollegen zusammenarbeitet, mit denen sie teilen der gleiche Traum.

FELIX CARREGA

Felix Carrega Patagonien Outdoor-Foto

Hallo, ich bin Félix Cárrega, ich bin Fotograf und lebe in San Martín de los Andes, Neuquén, Patagonien, Argentinien. Am liebsten mag ich Landschaftsfotografie. Ich genieße Trekking und Camping sehr, deshalb habe ich vor zwei Jahren ein Projekt gestartet, um meinen Schülern Landschaftsfotografie-Workshops anzubieten, damit ich als Lehrer arbeiten und das tun kann, was mir auf der Welt am besten gefällt.

CYNTHIA BANDUREK

Cynthia Bandurek Fotografie

Cynthia ist eine argentinische Ökologin, Naturschützerin, Naturforscherin, Naturfotografin und Tierkünstlerin. Sie arbeitet seit mehr als elf Jahren im argentinischen Museum für Naturwissenschaften „Bernardino Rivadavia“. Sie war an mehreren Naturschutzprojekten beteiligt. Autor des Buches: „Die Welt der Kleinen, eine Annäherung an das Universum der Arthropoden aus künstlerischer, visueller und evolutionärer Perspektive.“ Cynthia ist Redakteurin für Paws Trails Explorers Magazine Contribution, ein internationales Magazin mit Fokus auf Naturschutz und Naturfotografie. Sie unterrichtet auch Fotografie, Schwerpunkt Makrofotografie.

Australien

Freiwilliger benötigt. Bitte Kontaktiere uns wenn interessiert.

Österreich

Astrid Preisz

Astrid Preisz Fotografie

Astrid lebt in Österreichs zweitgrößter Stadt Graz, eingebettet in eine hügelige Gegend mit vielen Wäldern, Flüssen und Teichen. Die Natur ist für sie nie weit entfernt. Früher hätte sich Astrid als Landschaftsfotografin bezeichnet, sieht sich jetzt aber eher als kreative Person, die sich für alles interessiert, was ihr ins Auge fällt und ihr ins Auge springt – und damit sind oft die kleinen und alltäglichsten Dinge in ihrer Nachbarschaft gemeint.

Kanada

ADAM CLARKE

Bilder verschmelzen

Ursprünglich aus Südontario stammend, nahm Adam 2013 eine Kamera in die Hand, kurz bevor er quer durch das Land nach Vancouver, British Columbia, zog, um der Natur näher zu sein. Adams damaliges fotografisches Ziel war es, Natur und Menschen in Harmonie zu fotografieren, aber er erkannte schnell, dass selbst in einer Stadt, die als „grüne Stadt“ bekannt ist, die Beziehung zwischen Mensch und Natur selten harmonisch ist. 

Seitdem hat Adam das Stadtelement langsam aus seiner Fotografie verdrängt, um sich auf die Natur zu konzentrieren und sich für den Schutz dieser gefährdeten Gebiete einzusetzen. Adam lebt jetzt in Port Moody, BC, und balanciert seine Zeit zwischen seiner Vollzeitarbeit in der Hypothekenfinanzierungsbranche und dem Beobachten und Lernen über die Natur. Adam stellt diese Lektionen dann zusammen und gibt das Wissen durch seine Fotos und Vlogs an andere weiter.

CRAIG BRAUN

Fotografie von Craig Brown

Ich bin auf einer ständigen Entdeckungsreise und halte die Schönheit fest, die diese Welt teilt. Ich hatte das Privileg, diese Schönheit an einigen der atemberaubendsten und abgelegensten Orte auf diesem Planeten einzufangen. Die Erde ist unser Zuhause, und ich bin davon überzeugt, dass wir alle zusammenarbeiten müssen, um sie zu schützen und zu erhalten. Als Fotograf halte ich mich an die „Leave No Trace“-Philosophie.

Kanada ist meine Heimat, und ich habe dieses erstaunliche Land von Osten nach Westen und von Süden nach Norden bereist. Die vielfältige Schönheit Kanadas verändert sich in jeder Provinz und jedem Territorium, wenn Sie durch dieses unglaubliche Land reisen. Storytelling ist Teil meiner kreativen Reise. Ich glaube, dass Fotografen eine einzigartige Fähigkeit haben, ihre Vision zu teilen und mit ihren Bildern Geschichten zu erzählen. In Anbetracht der Tatsache, dass wir in einem gemeinsamen Raum leben, denke ich, dass es für alle wichtig ist, diese Welt zu schätzen, egal wo sie sind.

Ich bin Lehrer, Ingenieur, gelernter Handwerker und Reisender. Ich hoffe, mein Wissen mit so vielen wie möglich zu teilen, damit auch sie ihren eigenen Leidenschaften nachgehen und alles genießen können, was unser erstaunlicher Planet zu bieten hat. Ich lebe stolz in Burlington, Ontario, und fördere unsere schöne Stadt auf jede erdenkliche Weise.

Chile

ANDRES PUIGGROS

Andrés Puiggros Fotografie

Andres ist seit 2013 Natur- und Landschaftsfotograf und widmet sich der Erfassung des natürlichen Reichtums und der großen Vielfalt der Tierwelt im äußersten Norden Chiles, in der Region Arica und Parinacota. Er ist auch ein zweisprachiger Vogelbeobachtungsführer und ein Workshopleiter für Fotografie in der Umgebung, der von ihm selbst oder als lokaler Führer für internationale Workshops geleitet wird. Andres Fachwissen in diesem Bereich, sein Wissen über die Vogelwelt und Wildblumen haben ihn dazu gebracht, sich mehr für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zu engagieren, was seine Hauptmotivation dafür ist, Teil von Nature First Photography zu werden und Botschafter für die Region zu werden.

Andrés ist der regionale Koordinator des Botschafters für Südamerika

China

JAY HUANG, XIU YU & WILLA WEI

Das Team lokaler Botschafter, die Fotografen mit chinesischem Erbe vertreten, stammt ursprünglich aus China und lebt jetzt in Australien und den Vereinigten Staaten. Zu den Hintergründen dieser Mitglieder gehören Ingenieure, Professoren, Wissenschaftler, Finanzfachleute und andere. Ihre fotografischen Interessen umfassen Landschafts-, Natur-, Wildtier-, Straßen-, Porträt- und Luftaufnahmen sowie Videografie. Sie glauben an die Nature First-Prinzipien und widmen sich der Verbreitung und Verbreitung der Prinzipien in der breiten chinesischsprachigen Gemeinschaft auf der ganzen Welt.

Tschechische Republik

ERIKA VALKOVICOVA

Erika Valkovicova Fotografie

Erika ist eine slowakische Landschaftsfotografin, die derzeit in Prag, Tschechien, lebt. Ihre Arbeit spiegelt ihre Leidenschaft für das Reisen und ihre Faszination für die Natur wider. Sie fühlt sich von der magischen Arktis angezogen und liebt es, alle Arten von eisigen Landschaften und Meeresstücken zu fotografieren, und sie zögert nicht, den Schlaf zu opfern oder die Extrameile für eine einzigartige Aufnahme zu gehen. Ihre endlose Neugier und ihr Eifer, neue Fähigkeiten zu entwickeln, haben sie in letzter Zeit dazu veranlasst, mehr Zeit der Nachtfotografie zu widmen. Außerhalb ihrer Abenteuer organisiert sie Kleingruppentouren für diejenigen, die diese außergewöhnlichen Orte selbst sehen und fotografieren möchten. Erika lehrt die Nature First-Prinzipien in ihren Fototouren und betont, wie wichtig es ist, das Wohlergehen der Natur über die Fotografie zu stellen.

Frankreich

STÉPHANIE & DAVID ALLEMAND

David wuchs in der Provence auf und verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Verdon. Von klein auf verliebte er sich in die Natur und in die Wildnis. Später entwickelte er eine Leidenschaft für die Fotografie und widmete sich ihr 2003 vollständig. Seine Kamera wurde zu seinem besten Werkzeug, um die Magie der Natur einzufangen. Stéphanie wurde in Arcachon geboren. Sie verbrachte ihre Jugend zwischen Land und Meer. Ihre Anziehungskraft auf die Außenwelt ließ sie viele Jahre lang Stewardess werden, eine Kamera immer im Gepäck! Ihre Wege kreuzten sich schließlich, um ihre Liebe zur Natur und zu Bildern zu teilen. Davids Fotos werden in zahlreichen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und Stéphanie widmet sich dem Schreiben, um ihre fotografischen Abenteuer zu erzählen.

Von fernen Ausreißern bis hin zum näheren Eintauchen in die Natur realisieren sie Reportagen für die internationale Presse. Im Jahr 2013 veröffentlichten sie „Verdon, andere Gesichter“, ein Buch, in dem viele Jahre der Entdeckungen, die das Gebiet des Verdon durchquerten, gesammelt werden. 2017 ist der Höhepunkt eines langfristigen Projekts, mehr als zehn Jahre, um ihre Begegnungen mit den dreizehn Eulenarten Europas in einem schönen Buch zu versiegeln. „Eulen“ enthüllt die verborgene und mysteriöse Welt dieser charismatischen Nachtvögel, die sie so sehr fasziniert haben … eine Premiere in Europa.

Beide werden bei ihren Projekten von unterschiedlichen Partnern wie Canon France, Patagonia, Manfrotto oder Tragopan unterstützt. Fotografenführer in Frankreich, in Europa, in der Arktis und in Afrika organisieren Workshops, in denen sie das Fotografieren der Natur lernen. Als Dozenten animieren sie viele naturkundliche und künstlerische Veranstaltungen. Indem sie ihre fotografischen Arbeiten und die Schönheit der Natur zeigen, hoffen sie, die Öffentlichkeit für den Schutz unseres Planeten zu sensibilisieren. Sie haben viele Länder bereist, bleiben aber besonders sensibel für die sanften und feenhaften Lichter der nordischen Länder.

Italien

CRISTIANA DAMIANO

Cristiana Damiano Fotografie

Cristiana ist eine Natur- und Landschaftsfotografin aus dem Nordosten Italiens, an der Grenze zu Slowenien. Cristiana nähert sich der Fotografie im Jahr 2010, aber ihre Leidenschaft für die Natur war schon immer da, seit sie ein Kind war. Die wissenschaftlichen Studien haben die Neugier auf die Welt der Natur gesteigert und faszinieren sie immer mehr. Von der Unermesslichkeit der Landschaften bis zu den Details des Mikrokosmos verzaubert sie alles. Sie zeigt gerne, was jeder „um die Ecke“ findet und das allzu oft unbemerkt bleibt, in der Hoffnung, durch ihre Fotos Menschen für den respektvollen Umgang mit der Umwelt sensibilisieren zu können. Alle ihre Bilder werden unter Berücksichtigung des Motivs und seiner Umgebung gemacht, eine „conditio sine qua non“ für ihre Vision der Naturfotografie, bei der sie die Ethik an erste Stelle setzt und dann das Fotografieren. Einige ihrer Arbeiten wurden sowohl in Italien als auch in ganz Europa ausgezeichnet.

ANDREA CELLI

Andrea Celli Fotografie

Andrea ist eine Natur- und Landschaftsfotografin aus der Toskana. Seine Herangehensweise an die Naturfotografie beginnt mit Respekt vor Orten und ist der festen Überzeugung, dass jeder von uns nur ein Gast in der Natur ist. Nachdem er jahrelang große offene Szenarien zwischen den Bergen und dem Meer gedreht und einige Reisen nach Nordeuropa unternommen hat, konzentriert er sich seit einigen Jahren darauf, einige geschützte Gebiete und Nationalparks in seiner Nähe zu fotografieren, wobei er den Details, insbesondere den Wäldern, große Aufmerksamkeit widmet. Seine Fotografie möchte eine intime und persönliche Art sein, die Emotionen zu vermitteln, die er in den von ihm geschaffenen Bildern empfindet. Sein Zweck ist eine sorgfältige Suche nach Kunst in der Natur.

Mexiko

Gustavo Costa

Gustavo Costa Fotografie

Mein Name ist Gustavo Costa. Ich wurde in Argentinien geboren, lebe aber derzeit in Mexiko. Ich liebe es, alle Arten von Naturfotografie zu machen, aber meine wahre Leidenschaft ist es, die natürliche Unterwasserwelt zu fotografieren. Mein Wunsch, zu Nature First zu gehören, ist es, gute Gewohnheiten beim Fotografieren in der Natur zu fördern.

Niederlande und Belgien

Madeleine Lenagh

Madeleine Lenagh – Fotografie und mehr…

Madeleine ist in den USA geboren und aufgewachsen und verbrachte ihre Jugend in den Wäldern und Hügeln Neuenglands, angeregt durch die Liebe ihrer Mutter zur Natur und Fotografie. Ihre erste (analoge) Kamera kaufte sie mit 18 Jahren. Nach ihrem Umzug in die Niederlande 1970 wurde die Fotografie zum Hobby; Familie zu gründen und Karriere zu machen, schien damals wichtiger. Aber nach ihrer Pensionierung im Jahr 2012 begann sie, ihre ganze Zeit der Entwicklung ihrer Kunst zu widmen.

Als in erster Linie Landschaftsfotografin macht ihr die Zerstörung von Natur und Landschaft, aber auch von Lebensräumen für Vögel und Wildtiere Sorgen und motiviert sie, einen Weg zu finden, das Blatt zu wenden. Nature First bietet eine Möglichkeit, das Bewusstsein dafür zu schärfen, was Homo sapiens und insbesondere begeisterte und ehrgeizige Fotografen den Landschaften und Wildtieren antun, die sie fotografieren.

Madeleine ist die Botschafter-Regionalkoordinatorin für Nordeuropa

RUUD VAN DER BLIEK

Fotoreisshop

Ich bin Ruud van der Bliek (1958) und verheiratet mit Evelien. Wir leben in einer kleinen Stadt namens Nijverdal, in der Nähe des Nationalparks Sallandse Heuvelrug, im Osten der Niederlande. Ich bin Hobbyfotograf und fotografiere hauptsächlich Landschaften und Wildtiere in meinen Ferien und auf Reisen. Ich liebe die Natur rund um mein Haus (es gibt viel) und überall sonst auf der Welt. Ich trete Nature First hauptsächlich bei, weil ich ihre Ziele unterstütze und einen Beitrag leisten möchte.

Neuseeland

Freiwilliger benötigt. Bitte Kontaktiere uns wenn interessiert.

Polen

Katarzyna Gubrynowicz

Katarzyna Gubrynowicz

Katarzyna ist Naturfotografin, Grafikerin. Sie ist verliebt in den hohen Norden und die Welt der wilden Natur, die sie für die höchste Form der Schönheit hält.

„Naturfotografie, wenn sie keine Leidenschaft ist – sie stirbt. Es ist mehr als ein Job oder ein Hobby … es ist einfach eine Lebenseinstellung.“ Getreu diesem Satz jagt sie mit ihrer Kamera nach einzigartigen Landschaften – in Polen und im Ausland, auf der Suche nach schönem Licht und Farbe. Leider gibt es immer weniger so wilde, schöne Orte. Deshalb ist sie der Meinung, dass jeder Naturliebhaber versuchen sollte, dieses Stück Tierwelt, das wir noch haben, zu schützen.

Rumänien

DANIEL MÎRLEA

Daniel Mirlea

Daniels fotografisches Abenteuer begann Ende 2015 mit einer Wanderung im Cozia-Nationalpark (Rumänien), bei der er den ersten „Blitz“ hatte, als er den Sonnenuntergang über den Făgăraș-Bergen fotografierte, und zwei Jahre später kündigte er seinen Job als Manager Naturfotografie machen. Normalerweise sagt Daniel, dass die Natur sein Zuhause ist, und durch die Fotografie versucht er, anderen Menschen zu zeigen, wie schön und wichtig unser Leben ist. Er glaubt, dass alles in der Natur miteinander verbunden ist, und wir als Naturfotografen haben eine Mission, wenn wir auf dem Feld sind: die Umwelt zu schützen und nur die Erinnerungen an diesen Moment und das Foto selbst mitzunehmen. Daniel ist fest davon überzeugt, dass wir durch die Fotografie auch beim Naturschutz helfen können. Aus diesem Grund arbeitet er mit Naturschutz- und Naturschutzorganisationen wie WWF Rumänien, Rewilding Europe, European Wilderness Society und Conservation Carpathia zusammen. Außerdem ist er seit Januar Vizepräsident des rumänischen Verbandes für Naturfotografie namens FORONA.

Slowenien

PETRA DRAŠKOVIČ PELC

Petra Draškovič Pelc

Petra Draškovič Pelc Petra ist im Herzen eine neugierige Forscherin, die auch in Biomedizin promoviert hat, aber immer sehr eng mit der Natur verbunden ist. Neugier und Zeit in der Natur zu verbringen, hat ihren Weg geprägt und ihr geholfen, die Welt um mich herum zu entdecken. Sie entschied sich jedoch, die wissenschaftliche Arbeit zu verlassen und ihr Hobby (Fotografie und Reisen) 2015 zum Beruf zu machen. Seitdem arbeitet sie als Fotografin, verantwortliche Naturführerin, zertifizierte Reise- und Interpretationsführerin und Forscherin in verschiedenen Projekten. Ihre Arbeit wird in mehreren Artikeln, Publikationen und Büchern veröffentlicht. Und oft hält sie Live-Talks und Vorträge oder leitet Workshops und Foto- und Naturführungen. Sie liebt die Ruhe, Einsamkeit und das Licht natürlicher Orte, die Wildheit und das Licht des Nordens (wie Alaska und Kamtschatka oder Skandinavien) sowie die Schönheit der unberührten Natur ihrer Heimat – Kočevsko, dem geheimen Wald Sloweniens.

Spanien

RAIMON SANTACATALINA

Raimon Santacatalina Naturfotograf

Raimon ist ein in Vilafranca del Penedés (Barcelona) geborener und ansässiger Naturfotograf mit umfassender Erfahrung und einem umfangreichen Lehrplan. Er ist der Ansicht, dass die Naturfotografie „ein wesentliches Instrument für ihre Erhaltung ist“. Dabei bedient er sich verschiedenster fotografischer Disziplinen, mehr oder weniger klassisch in der Natur- und Landschaftsfotografie, wie Makro-, Wildlife-Fotografie, Landschafts- oder abstraktere Bilder. Er ist Mitglied der AEFONA (Spanische Vereinigung der Naturfotografen) und des WWF, Spanien.

Vereinigtes Königreich

PAUL THOMSON

Paul Thomson Fotografie

Ein Fotograf aus Cumbria, der in Castle Carrock in der Nähe des Lake District lebt. Mit einer Liebe zur Natur und den besonderen Landschaften, die mich umgeben, wie die North Pennines direkt vor meiner Haustür, hat er die Qual der Wahl der Motive zum Fotografieren. Paul begann sein Berufsleben am College, wo er Habitat Management und Forstwirtschaft studierte, was ihn schließlich dazu brachte, die Schönheit der Natur in Bildform festzuhalten. Sein Ziel ist es, diese wunderschönen Orte einzufangen und die Magie der Gegend mit allen zu teilen. Vanguard UK Ambassador und Breakthrough Photography Filters Ambassador. Veröffentlicht unter anderem im Practical Photography Magazine.

RICHARD BIRCHETT

Richard Birchett Fotografie

Richard Birchett ist ein veröffentlichter und preisgekrönter britischer Natur- und Naturschutzfotograf mit Sitz in Cornwall, England, und hat die letzten 22 Jahre beim britischen Militär als Überlebensspezialist verbracht. Er passt seine Fähigkeiten als Pfadfinder gerne an, damit er Wildtiere in allen Umgebungen verfolgen, verfolgen und fotografieren kann. Die ganze Natur fasziniert mich; Ich war Naturforscher, lange bevor ich eine Kamera in die Hand nahm. Solange ich in der Natur unterwegs bin, bin ich ein glücklicher Mensch, ob mit oder ohne Fotografieren. Ich habe mich zuerst der Natur angeschlossen, da ich das Gefühl hatte, dass es nicht mehr ausreicht, nur ein Bild von einem Motiv zu machen, da ich eine bessere Stimme für die Natur werden wollte. Nachdem ich die zunehmende Popularität der Naturfotografie gesehen habe, habe ich leider miterlebt, welche Auswirkungen sie auf die Natur und die Umwelt hat, und ich möchte sichere, ethische Naturfotografie schützen und fördern.

Tom Peters

Foto-Ninja-Fotografie

Geboren und aufgewachsen in Swindon, Großbritannien, das wirklich gut zu den Bergen in Südwales und nur wenige Stunden vom Seengebiet und auch nicht weit von der atemberaubenden Landschaft von Cornwall und der Küste entfernt liegt. Seine Leidenschaft für die Natur und die Landschaft wurde früh geboren, da mein Vater ein begeisterter Bergsteiger und Surfer war. Als er aufwuchs, war er sehr aktiv, schwamm, fuhr Mountainbike und Skateboard, was mir gute Werte beibrachte und die Landschaft um ihn herum zu schätzen lernte. Fotografie war schon immer da, aber sie hat sich nie wirklich zu einer Leidenschaft und einem Teilzeitberuf entwickelt, bis Tom vor 5 Jahren seinen YouTube-Kanal startete. Um in die Gegenwart zu springen, ist er jetzt Partner von Kase Filters und hat ein wachsendes Publikum auf YouTube, Instagram und Facebook aufgebaut und leitet Fotografie 1-2-1- und Gruppenworkshops selbst und ist Co-Gastgeber von Gruppenworkshops mit Chris Sale aus dem Lake District und demnächst Workshops mit Paul Thomson leiten. Tom liebt es, beschäftigt zu sein und sich und seine Fotografie voranzutreiben.

Vereinigte Staaten

Kalifornien

ANDREW HERTEL (SÜDKA)

Andrew Hertel Fotografie

Andrew ist im Mittleren Westen, South Bend, Indiana, geboren und aufgewachsen und zog vor fast zwanzig Jahren mit seiner Frau nach Südkalifornien. Andrew wuchs mit Camping, Wandern, Mountainbiken, Angeln oder allem auf, was ihn und seinen Bruder nach draußen führte. Schon früh entwickelte er eine tiefe Liebe zur Natur und zur Natur, erst um 2016 kam die Fotografie mit seiner Liebe zur Natur in Kontakt und veränderte sein Leben.

Das Leben in San Diego ermöglicht Andrew den Zugang zu einer Vielzahl natürlicher Umgebungen, vom Meer über die Wüste bis zu den Bergen. Andrew fühlt sich glücklich, diesen Teil der Grafschaft sein Zuhause nennen zu dürfen. Als Naturfotograf fühlt sich Andrew verpflichtet, die kostbare Umgebung unserer natürlichen Welt zu schützen.

KYLE READER (NÖRDLICHES CA)

Kyle Reader Fotografie

Kyle Reader ist in Denver, Colorado, geboren und aufgewachsen und verbrachte den größten Teil seiner Jugend damit, die Rocky Mountains zu erkunden. Diese prägenden Jahre mit Camping- und Angelausflügen förderten eine tiefe Faszination für die Natur und den Naturschutz. Kyle lebt seitdem in Seattle und lebt jetzt mit seiner Frau Rachel in Nordkalifornien. Kyle glaubt fest an die Kraft von Bildern, um Menschen aufzuklären und zusammenzubringen. Kyle konzentriert seine Fotografie darauf, die schönen Orte unseres Planeten zu zeigen, und hofft, andere zu motivieren, diese Orte für zukünftige Generationen zu schützen.

JON NORRIS (SÜDKA)

Jon Norris Fotografie

Jon Norris ist ein Landschaftsfotografieführer, ein JTNPA-Geschäftsmitglied und ein Freiwilliger des Desert Institute. Jon bietet Einzel- und Kleingruppenworkshops sowie fotografische Abenteuertouren im Joshua Tree National Park an. Er begann im Alter von 14 Jahren mit seiner bewährten Zenit 10 zu fotografieren und brachte sich die Grundlagen der Fotografie anhand unzähliger Rollen schlecht belichteten 35-mm-Films bei.

Jon wurde in Großbritannien geboren und arbeitete 25 Jahre lang in der Luft- und Raumfahrttechnik (15 Jahre lebte er in Frankreich und Deutschland). Als sich erholender Ingenieur teilt er seine Zeit nun zwischen Marketing und Fotografie auf und lebt in Lake Forest, OC.

MITTLERER WESTEN (IA)

Josch Meier

Josh Meier Fotografie

Josh Meier ist ein professioneller Natur- und Landschaftsfotograf mit einer Ausbildung in Journalismus, Nachhaltigkeit und Non-Profit-Kommunikation. Er pendelt zwischen Iowa und Utah, ist mit Umweltherausforderungen in verschiedenen Ökosystemen vertraut und hat mit einer Reihe von Interessenvertretungsorganisationen zusammengearbeitet. Durch Fotografieren und Schreiben bemüht sich Josh, die Verbindung der Menschen zu unserer natürlichen Welt zu vertiefen, da er glaubt, dass dies unsere größte Hoffnung ist, sie zu schützen. Er begann zunächst als Freiwilliger bei Nature First als Autor und nordamerikanischer Botschafter (und wird weiterhin in diesen Rollen mitwirken). Als Partnerschaftskoordinator möchte er weitere Wirkung erzielen, indem er für beide Seiten vorteilhafte Beziehungen fördert, um die Nature First-Prinzipien unter Gleichgesinnten voranzubringen.

Nordost

CHRISSY DONADI

Chrissy Donadi Fotografie

Chrissy Donadi ist eine Reise-, Natur- und Landschaftsfotografin aus den wunderschönen Pocono Mountains im Osten von Pennsylvania in den Vereinigten Staaten. Nachdem sie mehrere Jahre in der Welt der Ingenieure gearbeitet hatte, fand sie die Natur- und Landschaftsfotografie. Heute verbringt sie die Zeit mit ihrer Familie damit, rund um den Globus zu fotografieren. Ihr Ziel ist es, Momente festzuhalten, die die Schönheit dieser erstaunlichen Welt veranschaulichen. Darüber hinaus versucht sie, Bewusstsein zu schaffen und andere zu inspirieren, unsere Welt und ihre Kreaturen für zukünftige Generationen gemeinsam zu bewahren und zu schützen.

JAMES JOHNSTON

Niagara-Natur

Ich bin ein Fotograf aus dem Westen des Bundesstaates New York (Buffalo, Niagara Falls). Mein Hauptaugenmerk liegt auf Natur und Landschaft, mit einem dokumentarischen Schwerpunkt auf Wildtieren und der Schönheit der natürlichen Welt, die wir schützen müssen. Ein Großteil meiner Arbeit konzentriert sich auf das westliche New York und das südliche Ontario, Kanada, mit laufenden Portfolioprojekten zur Schönheit unseres National- und Staatsparksystems. Ob Landschaft, Meereslandschaft oder Stadtbild, meine Arbeit zeigt die Schönheit unserer Welt und wie wir auf unserem einen Planeten leben und mit ihm interagieren. Ich versuche, jedes Jahr mindestens 2-4 Mal an einen anderen besonderen Ort zu reisen, um diesen Ort aufzunehmen, und es ist auch ein Wunder. Diese Welt ist ein wunderbarer, schöner Ort und ich möchte das, was ich sehe, mit allen teilen, die bereit sind, sich die Zeit zu nehmen, es sich anzusehen. Heutzutage fotografiere ich mit einer Sony Alpha a7R III-IV-Kameraausrüstung, bin mit LR-, PS- und verschiedenen anderen Softwarefiltern und -verarbeitungen vertraut und halte Präsentationen über fotografische Leidenschaft und Ausbildung. Ich bin auch ein aktives Mitglied der National Audubon Society, des Sierra Club, der Nature Conservancy und des Interessenvertretungsprogramms „Nature First“.

EMMANUEL HERNANDEZ

EH-Tal-Fotografie

Mein Name ist Emmanuel Hernández. Ich wohne derzeit in Neuengland. Die meisten meiner Fotografien und Filme sind von Dingen in ihrem natürlichen Zustand inspiriert. Die Natur ist das beste Beispiel dafür, wenn sie respektiert und geschützt wird. Meine Liebe zur Natur und der Einfluss, den sie auf mein Leben hat, hat mich dazu inspiriert, mir bewusst zu machen, welchen Einfluss ich als Fotograf und Filmemacher auf die Natur habe. Mit diesem zusätzlichen Bewusstsein möchte ich andere aufklären und befähigen, aktiv ihren Teil zum Schutz der Natur beizutragen.

PAZIFISCHER NORDWEST (WA, OR, ID)

JONATHAN ANGST

Jonathan Angst

Jonathan stammt aus Pennsylvania, hat aber vor etwas weniger als einem Jahrzehnt den pazifischen Nordwesten zu seiner Heimat gemacht und sich in seine geografische und geologische Vielfalt verliebt. Er verwendet überwiegend eine traditionelle großformatige Fachkamera, um Bilder zu erstellen, die die Natur so zeigen, wie sie ist, sich auszudrücken und gleichzeitig die Integrität und Pracht der Wildnis zu bewahren. Jonathan kam 2022 zu Nature First, weil seine persönliche Ethik vollständig mit der der Organisation übereinstimmt, und er ist frustriert über den Mangel an Verantwortung und die fortgesetzte Kommerzialisierung der Natur durch Fotografen und die breite Öffentlichkeit gleichermaßen.

Rocky Mountains (CO, WY, MT)

MARTHA MONTIEL

Martha Montiel Fotografie

Martha ist eine Landschafts-, Natur- und Tierfotografin, die derzeit in Colorado lebt. Ihre Liebe zur Natur wurde ihr schon als Kind bei Campingausflügen mit ihrer Familie beigebracht. Später im Leben verstärkte es sich, nachdem es abgelegene Orte auf Rucksacktouren mit Freunden erkundet hatte. Sie wurde in Mexiko-Stadt geboren und hat in verschiedenen Bundesstaaten der USA gelebt und gereist, was ihr geholfen hat, verschiedene Kulturen und die Schönheit dieser Welt zu schätzen.

Martha arbeitet derzeit an einem Projekt, um alle Nationalparks in den USA und im Ausland zu besuchen. Ihre Leidenschaft für die Fotografie begann in ihrer Kindheit. Als Erwachsene wuchs sie, um anderen die Schönheit der Natur zu zeigen und sie zu inspirieren, unseren Planeten zu erhalten und zu schützen.

CAROL MURIN

Ich lebe in Longmont, CO ca. 45 Meilen nordwestlich von Denver in der Nähe der Ausläufer der Rocky Mountains. Ich liebe es, die Natur zu fotografieren und bin ein großer Unterstützer von LNT und dem Schutz unserer Umwelt. Ich bin Nature First beigetreten, um die Natur zu unterstützen und zu schützen und gleichzeitig die Menschen darüber aufzuklären, wie dies zu tun ist.

TODD WINSLOW PIERCE

Todd Winslow Pierce

Todd ist ein professioneller Landschaftsfotograf, Naturschützer und Autor, und Produzent in seiner Heimatstadt Vail, Colorado. Das Aufwachsen im Herzen der Rocky Mountains hat ihm eine tiefe Verbindung zur Natur vermittelt, die ihn weiterhin sowohl persönlich als auch beruflich inspiriert und erdet.

Obwohl die Natur und die Tierwelt der rote Faden in seiner vielseitigen Fotografenkarriere waren, hält er die Mission, sie durch überzeugende Bilder zu schützen, für dringender denn je. Sein erster Ausflug in die missionsorientierte Arbeit war die Gründung eines gemeinnützigen Unternehmens, das professionelle Fotografie und Dienstleistungen für Naturschutzorganisationen und -initiativen in seiner Region anbietet. Seit seiner Gründung im Jahr 2020 hat das Projekt dazu beigetragen, Hunderte von Morgen zu schützen, über $700.000 an Naturschutzmitteln zu mobilisieren und die Schaffung eines neuen Staatsparks zu beeinflussen.

Todd glaubt an die wahre Kraft des visuellen Geschichtenerzählens als Instrument für Veränderungen, eines, das auf einer Grundlage ethischer Kreation und wahrheitsgetreuer Darstellung beruht.

SÜDOSTEN (AL, FL, GA, MS, NC, SC, TN, VA, WV)

BARBARA LIVIERI

Barbara Livieri Fotografie

Barbara Livieri lebt seit 20 Jahren in Südflorida, direkt neben den Everglades, obwohl sie ursprünglich aus dem Südosten von Wisconsin stammt. Barbara ist keine professionelle Fotografin, sondern sieht sich eher als Wochenendkriegerin, die zu viel Geld für Fotografie ausgibt; Reisen, Ausrüstung, Bildung.

Kurz nachdem Barbara die High School abgeschlossen hatte, kaufte sie sich ein Buch mit dem Titel „50 einfache Dinge, die Sie tun können, um die Erde zu retten“, und seitdem schneide ich 6er-Pack-Ringe aus Plastik und versuche, die Bäume zu retten. Die Natur war der Grund, warum sie zur Fotografie kam, und als sie sah Ben Hornes Video über Nature FirstSie wusste, dass sie für diese Sache bestimmt war.

NELSON STEGALL

Nelson Stegall Fotografie

Nelson Stegall ist ein professioneller Fotograf mit einer Leidenschaft für Natur, Landschaften, Wildtiere, Abenteuer und Naturschutz. Nelson hat sich für einen Lebensstil entschieden, der ihn auf erstaunliche Abenteuer führt, um zu sehen, was die meisten Menschen nur im Fernsehen sehen oder worüber sie lesen. Nelson hat das entlegene Hinterland von Alaska bereist, ist mit einem Floß den Colorado River hinunter durch den Grand Canyon gerudert, mit einem Kajak durch Florida und Georgia gepaddelt und hat es geschafft, alle 50 Bundesstaaten zu besuchen.

Nelson ist Mitglied der Professional Photographers of America und der North America Nature Photographers Association. Geh in die Natur und hilf mit, einen kleinen Teil für den Nächsten zu erhalten.

HAZEL MEREDITH

Meredith Bilder

Hallo! Ich bin Hazel Meredith und lebe derzeit in der nordöstlichen Ecke von Tennessee, nicht weit von den Great Smoky Mountains entfernt, was der Hauptgrund dafür ist, dass wir uns für diesen Standort entschieden haben. Ich liebe es, in der Natur zu fotografieren, obwohl ich sagen muss, dass ich auch „alte und rostige Dinge“ liebe. Ich war begeistert, von Nature First und seinen Zielen zu erfahren, zum Schutz der natürlichen Schönheit beizutragen, die wir alle lieben. Ich hoffe, die Ideale und Ziele von Nature First sowohl beim Fotografieren als auch während meiner Unterrichtseinheiten zu teilen.

SÜDWESTEN (AZ, NM, UT)

Dave Koch

Dave Koch Foto

Dave Koch hatte das Glück, in den letzten dreißig Jahren als Fotograf – als Shooter – tätig gewesen zu sein. Er hat in den Nachrichten, in Hollywood und im gesamten Westen der USA gearbeitet. Er hat so viele erstaunliche Dinge gesehen – und gedreht –, dass selbst er nicht glaubt, dass er einige davon wirklich gemacht hat. Aber das ist seine Jobbeschreibung: Gehen Sie raus und drehen Sie erstaunliche Dinge, an denen andere Spaß haben können. 

Dave liebt es, dass er so viele Möglichkeiten hat, in die Natur zu gehen. Er findet es erfrischend bis ins Mark. Er hat das Gefühl, dass Utah und der Südwesten ihm so viel gegeben haben. Als er zum ersten Mal auf Nature First stieß, sah er sofort, dass sie genau das in Worte fassten, was er innerlich fühlte. Die Chance, mit uns zu arbeiten, ist für ihn eine kleine Gegenleistung für all die Natur, die ich bekommen habe. Dave findet es wichtig, dass alle Fotografen – Profis und Amateure gleichermaßen! – sich zusammenschließen, um uns selbst und die Menschen um uns herum zu erziehen, um die empfindliche Umgebung zu schützen, die wir so sehr genießen.

Texas

JENNIFER LEIGH WARNER

Tierwelt erleben

Jennifer Leigh Warner ist Naturfotografin, Autorin, Rednerin und Workshop-Leiterin für Naturschutz im Bereich Kunst und lebt in Zentraltexas. Sie ist darauf spezialisiert, aussagekräftige Bilder zu erstellen, die eine Botschaft der Hoffnung für die Natur vermitteln. Jennifer ist fest davon überzeugt, dass sie durch das Teilen dieser Bilder von wunderschönen Tieren in ihrer natürlichen Umgebung die Menschen um sie herum dazu inspirieren kann, die Welt zu bewahren, die wir mit allen Lebewesen teilen. 

Jennifer ist nicht nur Nature First-Botschafterin, sondern seit 2018 auch Vorsitzende der Ethikkommission der North America Nature Photographers Association.  

Jennifer arbeitet eng mit Naturschutzorganisationen zusammen, um ihre Missionen zum Schutz der Tierwelt und der Welt um uns herum zu unterstützen. Sie glaubt, dass Fotografie ein mächtiges Werkzeug ist, um diese Geschichten zu teilen, Fotobetrachter über wichtige Themen aufzuklären und Veränderungen anzuregen. 

Jennifers Arbeiten wurden unter anderem in Outdoor California, Gizmodo, dem NANPA Expressions Magazine, dem Outdoor Photographer Magazine, WIRED, The New Yorker, National Geographic Online und dem Wild Planet Photo Magazine veröffentlicht.

ALYCE BENDER

Eine Bender-Fotografie

Alyce lebt derzeit in San Antonio, TX, USA, und ist eine professionelle Naturfotografin, Autorin, Pädagogin und Reiseleiterin. Alyce fand, dass Nature First ideal passt, da sie eine überzeugte Befürworterin ethischer Fotografie und Lehrerin für andere Fotografen ist, wie man Bilder auf ethische Weise erstellt und diese Bilder verwendet, um die Bemühungen zum Schutz von Wildtieren und Lebensräumen voranzutreiben. Sie fand Nature First ideal geeignet. Die Prinzipien von Nature First stimmen mit den Aktionen überein, über die sie andere seit Jahren aufklärt, daher war es für sie nur sinnvoll, sich zu engagieren.

de_DEDeutsch